Menu

Plattform Landwirtschaft & Naturschutz für Biodiversität

Der modellhafte Aufbau eines Beratungs- und Informationsnetzwerkes Naturschutz zielt darauf, für die Landwirtschaft praktikable und gleichermaßen ökologisch wertvolle Naturschutzmaßnahmen auch über die Projektdauer hinaus auf landwirtschaftlichen Betrieben umzusetzen. Durch den Aufbau eines vom Berufsstand getragenen Netzwerks zur Naturschutzinformation und -beratung werden die in den einzelnen Projektregionen gewonnenen Erkenntnisse und Naturschutzstrategien gebündelt und über Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederinformationen verbreitet. Zudem werden Schau- und Übertragungsflächen an ausgewählten Standorten außerhalb der Projektregionen angelegt.

Bei der langfristig geplanten Etablierung einer Naturschutzberatung nach dem Prinzip „Von Bauern für Bauern“ übernehmen Landwirtinnen und Landwirte die Schirmherrschaft für den produktionsintegrierten Naturschutz und werden dabei unterstützt, die erlangten Erkenntnisse in den Berufsstand zu kommunizieren und zu übertragen. Begleitend werden Fachveranstaltungen und regionale Workshops durchgeführt. Es sollen in zwei Regionen exemplarisch entsprechende Informations- und Beratungsstellen aufgebaut werden, wobei bereits etablierte Beratungsstrukturen miteinander verbunden und ergänzt werden. Ein Praktiker-Handbuch wird wichtige Fragestellungen und Ergebnisse rund um das Thema produktionsintegrierte Naturschutzmaßnahmen zusammenfassen und Leitfäden für die praktische Umsetzung bieten.

Termine
Kontakt

Ansprechpartnerinnen beim Deutschen Bauernverband e.V.
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin

Katja Zippel
Tel.: (+49) 030 / 31 904 – 337
Fax: (+49) 030 / 31 904 – 496
Mail: k.zippel@bauernverband.net

Ulrike Knuth
Tel.: (+49) 030 / 31 904 – 278
Fax: (+49) 030 / 31 904 – 496
Mail: u.knuth@bauernverband.net

 

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie durch die Landwirtschaftliche Rentenbank