Menu

Plattform Landwirtschaft & Naturschutz
für Biodiversität

Der Deutsche Bauernverband hat im Rahmen des Projektes gemeinsam mit lokalen Partnern in zwei Regionen Plattformen „Landwirtschaft und Naturschutz für Biodiversität“ nach dem Prinzip „Von Bauern für Bauern“ initiiert. Bereits etablierte Beratungsstrukturen und regionale Fachexpertise bilden die Basis für solche Vernetzungsstellen, ergänzt um Landwirtinnen und Landwirte, die die Rolle von Botschaftern übernehmen und die Idee und das Engagement für den produktionsintegrierten Naturschutz in den Berufsstand tragen. Ausgehend von der Plattform werden Fachveranstaltungen und regionale Workshops durchgeführt.

Für die Plattform “Landwirtschaft und Naturschutz für Biodiversität” in Rheinland-Pfalz werden der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. und die Stiftung Kulturlandschaft Rheinland-Pfalz gemeinsam in einem Verbundprojekt mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert.

Ziel ist es, dass für die Landwirtschaft praktikable und gleichermaßen ökologisch wertvolle Naturschutzmaßnahmen auch über die Projektdauer hinaus auf landwirtschaftlichen Betrieben etabliert werden.

Schau- und Übertragungsflächen

Zudem werden Schau- und Übertragungsflächen an ausgewählten Standorten außerhalb der Projektregionen angelegt.

Praktiker-Handbuch

Ein Praktiker-Handbuch wird wichtige Fragestellungen und Ergebnisse rund um das Thema produktionsintegrierte Naturschutzmaßnahmen zusammenfassen und Leitfäden für die praktische Umsetzung bieten.

Als Vorläufer wurde bereits ein Maßnahmenbuch erstellt, das alle Naturschutzmaßnahmen der drei Teilprojekte in den Modellregionen auflistet und insbesondere konkrete Anbauhinweise für Praktikerinnen und Praktiker gibt.

Sie können das Maßnahmenbuch hier kostenfrei herunterladen.

Die Druckausgabe (A5, 64 Seiten) kann in begrenzter Stückzahl kostenfrei beim Deutschen Bauernverband (vielfalt@bauernverband.net) bestellt werden.

Termine

27.08.2019, 14.00 - 16.30 Uhr

Agro Bördegrün GmbH & Co.KG, Niederndodeleben: DBV-Feldtag Biodiversität >>

Kontakt

Ansprechpartnerinnen beim Deutschen Bauernverband e.V. Claire-Waldoff-Straße 7 10117 Berlin

Katja Zippel Tel.: (+49) 030 / 31 904 – 337 Fax: (+49) 030 / 31 904 – 496 Mail: k.zippel@bauernverband.net

Katharina Boese Tel.: (+49) 030 / 31 904 – 278 Fax: (+49) 030 / 31 904 – 496 Mail: k.boese@bauernverband.net

 

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.