Menu

Verbundprojekt
Lebendige Agrarlandschaften

Aktuell

„Lebendige Agrarlandschaften“ auf der AGRITECHNICA in Hannover

Das vom DBV koordinierte Verbundprojekt „Lebendige Agrarlandschaften – Landwirte gestalten Vielfalt!“ aus dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt präsentierte sich vom 10. bis 16. November in Hannover auf der AGRITECHNICA, der Weltleitmesse für Landtechnik. Am Projektstand in Halle 21 wurden verschiedene innovative Naturschutzmaßnahmen vorgestellt, die sich in die heutige Pflanzenproduktion integrieren lassen, wirtschaftlich tragfähig sind und bereits erfolgreich in der Praxis erprobt wurden. Schwerpunkte bildeten dabei Möglichkeiten zur ökologischen Aufwertung des Energiepflanzenanbaus wie Maisanbau im Strip Till-Verfahren oder Stangenbohnen-Mais-Gemenge sowie Maßnahmen zur Förderung von bestäubenden Insekten im Ackerbau und im Weinbau. Es wurden zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus den Bereichen Landwirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft am Stand begrüßt und Fragen zum produktionsintegrierten Naturschutz beantwortet.

Vollständige Pressemeldung lesen >>

Besucher der Agritechnica informiert sich mit dem Maßnahmenbuch über Naturschutzmaßnahmen im Projekt "Lebendige Agrarlandschaften"

______________________________________________________________________

DBV-Feldtag Biodiversität 27.08.2019

Am 27. August 2019 fand in Niederndodeleben der zweite DBV-Feldtag Biodiversität statt. Zum Auftakt begrüßten die Ministerin des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Claudia Dalbert, und Olaf Feuerborn, Präsident des Landesbauernverbandes Sachsen-Anhalts die Teilnehmenden auf dem Betriebshof der Agro Bördegrün GmbH & Co. KG.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Besichtigung von Maßnahmen- und Schauflächen in der Region Hohe Börde. Präsentiert wurden verschiedene Naturschutzmaßnahmen aus dem Projekt mit Fokus auf den Energiepflanzenanbau, darunter Stangenbohnen-Mais-Gemenge und Blühstreifen mit regionalen Wildpflanzen. Wichtig bei der Auswahl der angelegten Maßnahmen ist einerseits der positive Einfluss auf den Biomasse- und Energieertrag und andererseits, dass sie wesentlich zum Erhalt und zur Förderung der Biodiversität beitragen.

Interessierte konnten sich auf der knapp zwei Hektar großen Schaufläche über Möglichkeiten und Hemmnisse bei der Umsetzung von Maßnahmen zur ökologischen Aufwertung des Energiepflanzenanbaus sowie über die Auswirkungen der anhaltenden Trockenheit in der Region informieren und austauschen.

Weitere Informationen finden Sie hier

______________________________________________________________________

Maßnahmenbuch: Naturschutzmaßnahmen im
Verbundprojekt “Lebendige Agrarlandschaften”

Landwirtschaft und Naturschutz arbeiten Hand in Hand am Erhalt und der Förderung der Biodiversität und sichern damit die Grundvoraussetzung für wichtige Ökosystem-leistungen. Der landwirtschaftliche Berufsstand stellt sich der Verantwortung für die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft und integriert bereits vielerorts deren Schutz und Förderung in die betrieblichen Abläufe. So ist der Deutsche Bauernverband mit mehreren Projekten maßgeblich an der gut funktionierenden Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung praxistauglicher Maßnahmen mit naturschutzfachlichem Anspruch beteiligt.

Der aktuelle Überblick zeigt die im Projekt “Lebendige Agrarlandschaften” entwickelten, regionalspezifischen Naturschutzmaßnahmen. Landwirtinnen und Landwirte sowie Winzerinnen und Winzer auch außerhalb der Projektgebiete erhalten konkrete Umsetzungs- und Anbauhinweise für Maßnahmen, die ökologisch effektiv und zugleich ökonomisch tragfähig sind. Es werden Naturschutzmaßnahmen für Ackerbauflächen und für den Weinbau dargestellt.

Sie können das Maßnahmenbuch hier kostenfrei herunterladen.

______________________________________________________________________

Das “Moselprojekt” in der Tagesschau und den Tagesthemen

Anlässlich der Konferenz des Weltbiodiversitätsrates in Paris wurden in der ARD Beiträge über das Moselprojekt “Steillagenweinbau schafft Vielfalt” ausgestrahlt.

tagesschau
tagesthemen

______________________________________________________________________

“Vom Pilotprojekt in die landwirtschaftliche Regelförderung – Forum Lebendige Agrarlandschaften – Zwischenbilanz und Perspektiven”

Am 14.03.2019 veranstaltete der Deutsche Bauernverband ein Forum im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin. Es wurden sowohl Zwischenergebnisse aus dem Verbundprojekt präsentiert als auch Perspektiven für die öffentliche Förderung der Naturschutzmaßnahmen diskutiert.

Ziel des Forums war es, über die ökologische Wirksamkeit und Praktikabilität der Maßnahmen sowie über deren langfristige Umsetzung und Verankerung in Agrarumweltprogrammen ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung bot die Möglichkeit zum Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Landwirtschaft, Naturschutz, Wissenschaft und Beratung sowie mit Zuständigen von Behörden, Verbänden und weiteren Interessierten .

Hier finden Sie weitere Informationen und die Vorträge.

______________________________________________________________________

Das vom Deutschen Bauernverband koordinierte Verbundprojekt wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durchgeführt.

Projektpartner „Lebendige Agrarlandschaften“:

Deutscher Bauernverband (DBV) e.V. (Website)
Koordination und Projekt „Naturschutzmanagement – Von Bauern für Bauern“

zur Rubrik: Naturschutzmanagement

Logo Stiftung Rheinische Kulturlandschaft

Stiftung Rheinische Kulturlandschaft (Website)
Projekt „Summendes Rheinland – Landwirte für Ackervielfalt“

zur Rubrik: Summendes Rheinland


Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V. (Website)
Projekt „Steillagenweinbau schafft Vielfalt – Das Moselprojekt“

zur Rubrik: Moselprojekt



Stiftung Westfälische Kulturlandschaft (Website)
Projekt „Energiepflanzenanbau und Biodiversität – Landwirte ackern zur Förderung der Biodiversität im Münsterland“

zur Rubrik: Energiepflanzenanbau und Biodiversität im Münsterland


Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. (Website)
Projekt „Projektbegleitende Prozessanalyse und Evaluation“

zur Rubrik: Wissenschaftliche Begleitung


Bundesprogramm Biologische Vielfalt (Website)

zum Bundesamt für Naturschutz: Website

Termine

17.01.2020, bis 26.01.2020

Messegelände Berlin: Internationale Grüne Woche >>

16.06.2020, bis 18.06.2020

Erwitte/Lippstadt: DLG-Feldtage >>

Kontakt

Ansprechpartnerinnen beim Deutschen Bauernverband e.V.
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin

Katja Zippel
Tel.: (+49) 030 / 31 904 – 337
Mail: k.zippel@bauernverband.net

Katharina Boese
Tel.: (+49) 030 / 31 904 – 278
Mail: k.boese@bauernverband.net

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.