Menu

Projektgebiet

Für die Umsetzung des Projektes wurden die Kreise Coesfeld und Borken als Modellregion mit überregionaler Bedeutung ausgewählt, da die landwirtschaftliche Nutzung in den Projektgebieten repräsentativ für große Teile der ackerbaulich geprägten Veredlungsregionen in Deutschland sind. Die Ergebnisse des Projektes sind somit auf andere Regionen Deutschlands übertragbar.

Das Projekt wird in zwei definierten Projektgebieten in Rosendahl (Kreis Coesfeld) sowie in Stevede, Flamschen (Kreis Coesfeld) und Reken (Kreis Borken) umgesetzt.

Das 3D-Computermodell gibt einen Einblick in die Projektflächen im Münsterland.
Mit gedrückter Mouse-Taste kann der Ausschnitt gedreht werden.
Mit dem Mouse-Rad ist eine Vergößerung möglich.

Luftbild: Google, DigitalGlobe

Mit freundlicher Unterstützung der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (externer Link).

Termine
Kontakt

Ansprechpartnerin bei der Stiftung Westfälische Kulturlandschaft ist:

Christiane Baum
Schorlemerstraße 11
48143 Münster

Tel.: (+49) 0251 – 41 75 -18 1
Fax: (+49) 0251 – 41 75 -17 5
Mail: baum@kulturlandschaft.nrw

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.