Menu

Wissenschaftliche Begleitung:
Arbeitspaket 1

Arbeitspaket 1: ‚Evaluierung der Effekte für die biologische Vielfalt und Ökosystemleistungen‘

Hier wird dargestellt, welche Ziele durch die Maßnahmen jeweils erreicht werden sollen, wie die Maßnahmen ausgestaltet werden im Projektverlauf und wie der Erfolg von Maßnahmen festgestellt werden kann. Dabei wird nicht nur die unmittelbare Wirkung auf Indikatoren der Biodiversität betrachtet, sondern das umfassendere Konzept der Ökosystemleistungen angewendet. Die vom ZALF unterstützten ökologischen Begleituntersuchungen auf den Praxisflächen sollen auch darüber Aufschluss geben, welcher ökologische Mehrwert für die heimische Tier- und Pflanzenwelt durch die ausgewählten Naturschutzmaßnahmen erzielt werden kann. Dies zusammen erlaubt sowohl eine ganzheitlichere Darstellung der Wirkungen im regionalen Maßstab, als auch Vergleiche zwischen den Gebieten und eine Verallgemeinerung hinsichtlich der Empfehlungen für andere Regionen.

Termine
Kontakt

Ansprechpartnerin und Ansprechpartner beim
Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e. V. (ZALF)
Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg

Dr. Rosemarie Siebert
Institut für Sozioökonomie
Tel.: (+49) 033432 / 82 – 204
Mail: rsiebert@zalf.de

Dr. Ulrich Stachow
Institut für Landnutzungssysteme
Tel.: (+49) 033432 / 82 – 267
Mail: stachow@zalf.de

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie durch die Landwirtschaftliche Rentenbank