Menu

Fachforum 14.03.2019

“Vom Pilotprojekt in die landwirtschaftliche Regelförderung – Forum Lebendige Agrarlandschaften – Zwischenbilanz und Perspektiven”

Am 14.03.2019 veranstaltete der Deutsche Bauernverband ein Forum im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin. Es wurden sowohl Zwischenergebnisse aus dem Verbundprojekt präsentiert als auch Perspektiven für die öffentliche Förderung der Naturschutzmaßnahmen diskutiert.

Ziel des Forums war es, über die ökologische Wirksamkeit und Praktikabilität der Maßnahmen sowie über deren langfristige Umsetzung und Verankerung in Agrarumweltprogrammen ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung bot die Möglichkeit zum Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Landwirtschaft, Naturschutz, Wissenschaft und Beratung sowie mit Zuständigen von Behörden, Verbänden und weiteren Interessierten.

Pressemeldung >>

Ausführlicher Bericht >> (Deutsche Bauern Korrespondenz dbk 05/2019)

Programm und einzelne Beiträge im Überblick

Die einzelnen Vorträge:

Aktuelles zum Schutz und zur Förderung der biologischen Vielfalt >>
Dr. Manfred Klein, Fachgebietsleiter „Agrar- und Waldbereich“ im Bundesamt für Naturschutz

Insektenforschung im Rahmen des Aktionsprogramms Insektenschutz >>
Dr. Jan Thiele, Leiter der Arbeitsgruppe „Landschaftsökologische Modellierung“ am Johann Heinrich von Thünen-Institut

Ergebnisse aus dem Verbund „Lebendige Agrarlandschaften – Landwirte gestalten Vielfalt!“

Einführung in das Verbundprojekt >>
Katja Zippel, Projektleiterin beim DBV

Teilprojekt „Energiepflanzenanbau und Biodiversität im Münsterland“ >>
Christiane Baum, Projektleiterin bei der Stiftung Westfälische Kulturlandschaft

Teilprojekt „Summendes Rheinland“ >>
Dr. Heiko Schmied, Projektleiter bei der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft

Teilprojekt „Steillagenweinbau schafft Vielfalt“ >>
Anne Buchsbaum-Sehn, Projektleiterin beim Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau

Teilprojekt „Projektbegleitende Prozessanalyse und Evaluation“ >>
Dr. Ulrich Stachow, Projektleiter am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Vernetzung von Akteuren und Initiativen:

„Plattform Landwirtschaft und Naturschutz für Biodiversität“ in Rheinland-Pfalz >>
Dieter Feldner, Geschäftsführer Stiftung Kulturlandschaft Rheinland-Pfalz

Termine
Kontakt

Deutscher Bauernverband e.V.
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.