Menu

Wir gestalten Vielfalt!
Weingut Stefanie Vornhecke

Weingut Stefanie Vornhecke

Schon seit Gründung meines Weingutes im Jahr 2001 waren meine Weinberge für mich mehr als eine Monokultur. In vielen meiner Flächen hat sich in den letzten Jahren bereits eine artenreiche natürliche Begrünung angesiedelt, die auch vielen Insekten, Vögeln und Reptilien eine gute Lebensgrundlage bietet. Pflanzenarten wie der Echte Weinbergslauch, Walderdbeere, Nachtkerze oder die Mehlige Königskerze waren bereits in einigen meiner Weinberge und -säume etabliert.

Im Rahmen des Moselprojektes habe ich eine Fläche angelegt, um genau diese und andere Pflanzen zu vermehren und weitergeben zu können. Daneben habe ich kleinere Saumflächen gereinigt und mit einer regionaltypischen Blühmischung eingesät, bestehende Blühsäume z. B. um Flockenblumen ergänzt. Darüber hinaus versuche ich Walderdbeere und andere niedrig wachsende Pflanzenarten im Unterstockbereich der Reben anzusiedeln um Herbizideinsätze überflüssig zu machen. Auch innerhalb der Rebzeilen arbeite ich mit einer Blühmischung regionaltypischer Wildkräuter anstelle von Standardsaatmischungen und hoffe zukünftig noch häufiger z.B. dem Schwalbenschwanz- und Segelfalter an meinem Arbeitsplatz zu begegnen.

Ich hoffe, dass wir mit dem Moselprojekt viele Kollegen für ein bewussteres Arbeiten mit der Natur sensibilisieren können.

WIR GESTALTEN VIELFALT!

 

 

www.weingut-vornhecke.de (Externer Link)

zurück zur Übersicht

Termine
Kontakt

Ansprechpartnerinnen vom Bauern- und Winzerverband  Rheinland-Nassau e. V. sind:

Anne Buchsbaum-Sehn und Carmen Kittelberger

Tel.: (+49) 0 26 1 – 98 85 10 15
Mail: moselprojekt@bwv-net.de

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Landwirtschaftliche Rentenbank.